Hausarzt-Tage 2020 Berlin

Veranstaltungsort wählen:

Hausarzt-Tag am 5. Mai 2021 nur im Livestream!

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie (COVID-19) haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, die Präsenz-Veranstaltung am 5. Mai in der Handelskammer Hamburg abzusagen.

Die gute Nachricht ist, dass der Hausarzt-Tag am 5. Mai dennoch online stattfindet. Dabei bleiben wissenschaftliches Programm, Referenten und CME-Zertifizierung selbstverständlich unverändert, und wir laden Sie zur Teilnahme per Livestream ein.

zur Livestream Anmeldung

Dr. med. Peter Prinz von Coburg, AMD HANSE, Bremerhaven - Wissenschaftliche Leitung

08:00 Uhr

Registrierung

09:00 Uhr

Begrüßung / Einführung


09:15 Uhr

Lunge und Atemwege

Atemwegsinfektionen und Antibiotic Stewardship

PD Dr. med. Jessica Rademacher,Medizinische Hochschule Hannover


09:45 Uhr

integrativ

Praxis Nachrichten

Dr. med. Petra Sandow,Fachärztin für Allgemeinmedizin in eigener Praxis, Berlin


10:00 Uhr

Verdauungssystem und Stoffwechsel

Funktionelle Magen-Darm-Störungen: Was tun, was lassen?

Dr. med. Klaus Tiedemann,Facharzt für Allgemeinmedizin und Sportmedizin, niedergelassen in Moosburg an der Isar


10:30 Uhr

Herz und Gefäße

Leitliniengerechte Therapie der Herzinsuffizienz

Prof. Dr. med. Bernhard Schwaab,Curschmann Klinik, Timmendorfer Strand


11:00 Uhr

Blut und Immunsystem

Nie wichtiger als heute: Impfungen

Dr. med. Mirko Steinmüller,Praxis Dilltal, Ehringshausen

11:30 Uhr

Pause


12:00 Uhr

Nervensystem

Kopfschmerz und Migräne - klinische Differenzierung und Therapie

Dr. med. Astrid Gendolla,Praxis Dr. med. Astrid Gendolla, Essen


12:30 Uhr

Stoffwechsel und Verdauungssystem

Typ 2 Diabetes - Prognose-Verbesserung statt Glukose-Senkung

Prof. Dr. med. Sebastian M. Schmid,Institut für Endokrinologie & Diabetes der Universität zu Lübeck

13:15 Uhr

Pause


14:15 Uhr

Herz und Gefäße

Moderne orale Antikoagulation

Dr. med. Gunther Claus,Marienkrankenhaus Kassel


14:45 Uhr

Stoffwechsel und Verdauungssystem

Patientenadaptierte Therapie der Fettstoffwechselstörungen

Prof. Dr. med. Gerald Klose,Praxis Dres. T. Beckenbauer & S. Maierhof, Bremen


15:15 Uhr

Niere, Harnwege und Geschlechtsorgane

Niereninsuffizienz - die schleichende Gefahr

Prof. Dr. med. Jan-Christoph Galle,Klinik für Nephrologie und Dialyseverfahren, Klinikum Lüdenscheid

15:45 Uhr

Pause


16:15 Uhr

Haut und Sinnesorgane

Ekzeme und Mykosen

Dr. med. Ralf Hartmann,Bundeswehrkrankenhaus Berlin


16:45 Uhr

Nervensystem

Schmerzbehandlung in Therapie und Palliation

Dr. med. Ulf Schutter,Praxis Ulf Schutter - Spezielle Schmerztherapie, Marl


17:15 Uhr

Blut und Immunsystem

Eisenmangelanämie im Fokus

Dr. med. Stefanie Howaldt,MVZ für Immunologie, Hamburg


17:45 Uhr

Halte- und Bewegungsapparat

Arthrose - von Prävention bis Gelenkersatz

Dr. med. Ulrich Frohberger,Orthopädische Privatpraxis Münster

18:15 Uhr

Lernerfolgskontrolle und Evaluation

Programmhinweis

Die esanum academie behält sich vor, den Programmablauf ggf. auch kurzfristig aufgrund organisatorischer Erfordernisse anzupassen.

CME Hinweis

Bei der Ärztekammer Hamburg werden CME-Punkte beantragt.

Referenten

Dr. med. Peter Prinz von Coburg ist Geschäftsführer und leitender Arzt der AMD Hanse, Bremerhaven. Desweiteren ist er Facharzt für Allgemeinmedizin, Betriebs- und Tropenmedizin sowie Präventionsmedizin (cmi).

PD Dr. med. Jessica Rademacher ist Fachärztin für Pneumologie und Infektiologie. Desweiteren ist sie Principal Investigator des Deutschen Zentrums für Lungenforschung (DZL).

Dr. med. Klaus Tiedemann ist Facharzt für Allgemeinmedizin, Sportmedizin und seit 1993 niedergelassen in Moosburg an der Isar. Desweiteren ist er seit 2003 Gesundheitsexperte für das Bayerische Fernsehen.

Dr. med. Mirko Steinmüller ist niedergelassener Facharzt für Innere Medizin und Rheumatologie mit den Zusatzqualifikationen Infektiologie und Röntgendiagnostik Skelett mit rheumatologischer Sprechstunde sowie HIV-Schwerpunktambulanz

Frau Dr. med. Astrid Gendolla ist Fachärztin für Neurologie mit der Zusatzqualifikation Spezielle Schmerztherapie und Psychotherapie in ihrer Praxis für Neurologie, Psychosomatik, Psychatrie, Nervenheilkunde, Psychotherapie und spezielle Schmerztherapie.

Prof. Dr. med. Sebastian Schmid ist Direktor am Institut für Endokrinologie & Diabetes der Universität zu Lübeck sowie Leiter Endokrinologie, Diabetologie und Stoffwechsel an der Medizinischen Klinik 1, UKSH – Campus Lübeck

Herr Dr. Ulrich Frohberger ist Inhaber einer Praxis für Orthopädie in Münster mit den Schwerpunkten Osteologie und präventive Gesundheitsmedizin, Vorsitzender des Bundes der Osteologen Westfalen-Lippe e.V.

Dr. med. Ralf Hartmann ist Direktor in der Hautklinik am Bundeswehrkrankenhaus Berlin. Desweiteren ist er Gründer und Leiter des dreifach zertifizierten Wundzentrum-Berlin, Präsident der Berliner Dermatologischen Gesellschaft von 2015-2018.

Prof. Dr. med. Bernhard Schwaab ist Chefarzt in der Curschmann Klinik, Timmendorfer Strand. Desweiteren ist er Facharzt für Kardiologie, Angiologie und Innere Medizin, Professor an der Medizinischen Fakultät der Universität zu Lübeck.

Dr. med. Petra Sandow ist Fachärztin für Allgemeinmedizin der Praxis Dr. Sandow, Berlin.

Dr. med. Gunther Claus, Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, ist leitender Arzt der Zentralen Notaufnahme am Marienkrankenhaus Kassel.

Dr. med. Ulf Schutter ist Facharzt für Allgemeinmedizin Facharzt für Anaesthesiologie, Spezielle Schmerztherapie und Palliativmedizin. Er ist niedergelassen in einer Schwerpunktpraxis für Schmerztherapie am Marienhospital Marl. Desweiteren Leitender Arzt der Multimodalen Schmerztherapie am Marienhospital Marl.

Dr. med. Stefanie Howaldt ist Fachärztin für Innere Medizin am MVZ für Immunologie mit besonderem Schwerpunkt CED / Ambulante Durchführung der Therapie mit Biologika / Infusionszentrum. Seit 2010 Geschäftsführerin und Gründerin des Studienzentrums "Hamburgisches Forschungsinstitut für chronisch entzündliche Darmerkrankungen HaFCED e.K.", der Studiengesellschaft "ImmunoRegister gUG" und der Managementgesellschaft "Immunodata GmbH".

Prof. Dr. med. Jan-Christoph Galle, Internist, Nephrologe, Hypertensiologe DHL ist Direktor der Klinik für Nephrologie und Dialyseverfahren, Märkische Kliniken GmbH, Klinikum Lüdenscheid

Referenteninformation folgt in Kürze.

Transparenzerklärung Sponsoren und Aussteller

Die Inhalte dieser Fortbildung sind produkt- und dienstleistungsneutral. Wir bestätigen, dass die wissenschaftliche Leitung und die Referenten potentielle Interessenkonflikte gegenüber den Teilnehmern offenlegen. Die esanum academie beachtet die Vorgaben des FSA-Kodex Fachkreise zur Transparenzdarstellung.

  
www.boehringer-interaktiv.de
www.lilly-diabetes.de
www.lilly-pharma.de

Über Boehringer Ingelheim und Lilly
Im Januar 2011 gaben Boehringer Ingelheim und Eli Lilly and Company ihre Zusammenarbeit im Bereich Diabetes bekannt, die sich auf Wirkstoffe konzentriert, die verschiedenen vielversprechenden Substanzklassen zur Behandlung von Diabetes angehören. Durch diese Allianz können die Stärken zweier weltweit führender pharmazeutischer Unternehmen wirksam eingesetzt werden: Durch ihren Zusammenschluss unterstreichen Boehringer Ingelheim und Lilly ihr Engagement in der Entwicklung von Arzneimitteln, die sich eng an den Bedürfnissen der Patienten orientieren. In Deutschland sind die Unternehmen gemeinsam für die in die Allianz eingebrachten Moleküle verantwortlich.

Über Boehringer Ingelheim
Die Gesundheit und die Lebensqualität von Patienten zu verbessern, ist das Ziel des forschenden Pharmaunternehmens Boehringer Ingelheim. Der Fokus liegt auf Erkrankungen, für die es bislang noch keine zufriedenstellende Behandlungsmöglichkeit gibt. Dabei konzentriert sich das Unternehmen darauf, innovative Therapien zu entwickeln, die das Leben der Patienten verlängern können. In der Tiergesundheit steht Boehringer Ingelheim für fortschrittliche Prävention.
Seit der Gründung im Jahre 1885 in Familienbesitz, zählt Boehringer Ingelheim heute zu den 20 führenden Unternehmen der Branche. Für die drei Geschäftsbereiche Humanpharmazeutika, Tiergesundheit und Biopharmazeutika schaffen rund 50.000 Mitarbeiter tagtäglich Werte durch Innovation. Im Jahr 2017 erwirtschaftete Boehringer Ingelheim Umsatzerlöse von knapp 18,1 Milliarden Euro. Die Aufwendungen für Forschung & Entwicklung entsprechen mit mehr als drei Milliarden Euro 17,0 Prozent der Umsatzerlöse.
Als Familienunternehmen plant Boehringer Ingelheim in Generationen und zielt auf langfristigen Erfolg ab. Dafür strebt das Unternehmen primär organisches Wachstum aus eigener Kraft an bei gleichzeitiger Offenheit für Partnerschaften und strategische Allianzen in der Forschung. Bei allen Aktivitäten ist es für Boehringer Ingelheim selbstverständlich, Verantwortung für Mensch und Umwelt zu übernehmen.
Weitere Informationen zu Boehringer Ingelheim finden Sie unter www.boehringer-ingelheim.de und in unserem Unternehmensbericht: http://unternehmensbericht.boehringer-ingelheim.de.

Beteiligung

Die Allianz Boehringer Ingelheim und Lilly Deutschland tritt bei dieser Veranstaltung als Sponsor auf mit einer Unterstützung von 24.500 Euro.
Diese Unterstützung beinhaltet die folgenden Gegenleistungen:

  • Teilnahme an der Industrieausstellung
  • Bereitsstellung eines Ausstellungsstandes von 16 qm
  • Nennung als Sponsor in sämtlichen analogen und digitalen Einladungsunterlagen
  • Integration des Firmennamens bzw. -logos auf Flyer, Website und in der App "CME for me"
  • Unternehmensvorstellung mittels eines Firmen-Kurzprofils
  • Teilnahme an der Posterausstellung sowie Präsentationsmöglichkeit in der Digital Health Area
  • Teilnahmemöglichkeit von 6 Mitarbeitern
  • Teilnahme an der virtuellen Industrieausstellung
  • Bereitstellung von Einladungsflyern
  • Durchführung einer digitalen Feedbackbefragung
  • Bereitstellung von Evaluationen

www.almirall.de

Über die Almirall Hermal GmbH

Almirall ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit Sitz in Barcelona, Spanien, das hochwertige Arzneimittel aus eigener Forschung und Entwicklung sowie durch Kooperationen und Partnerschaften zur Verfügung stellt.

FEEL THE SCIENCE ist unsere Motivation. Wir nutzen die Wissenschaft, um medizinische Lösungen in Therapiefeldern wie der Dermatologie und der Neurologie bereitzustellen. In Deutschland sind wir im Bereich der verschreibungspflichtigen Dermatika Marktführer und einer der führenden Anbieter für die Behandlung von Nagelpilz und Nagelerkrankungen. In der Neurologie vertreibt Almirall seit 2011 ein innovatives Präparat auf Basis zweier Cannabinoide zur Behandlung der durch Multiple Sklerose induzierten Spastik.

1943 gegründet, haben wir mehr als 70 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von Arzneimitteln und Medizinprodukten höchster Qualität. Jeden Tag leisten 1.800 Mitarbeiter in Europa und den USA einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft, um Lösungen zu bieten, wo sie benötigt werden.

Weitere Informationen über Almirall erhalten Sie auf www.almirallmed.de und www.almirall.de

Beteiligung

Almirall Hermal GmbH tritt bei dieser Veranstaltung als Sponsor auf mit einer Unterstützung von 7.500 Euro.
Diese Unterstützung beinhaltet die folgenden Gegenleistungen:

  • Teilnahme an der Industrieausstellung
  • Bereitstellung eines Ausstellungsstandes von 6 qm
  • Nennung als Sponsor in sämtlichen analogen und digitalen Einladungsunterlagen
  • Integration des Firmennamens bzw. -logos auf Flyer, Website und in der App "CME for me"
  • Unternehmensvorstellung mittels eines Firmen-Kurzprofils
  • Teilnahmemöglichkeit von 2 Mitarbeitern
  • Teilnahme an der virtuellen Industrieausstellung
  • Teilnahme an der Posterausstellung
  • Bereitstellung von Einladungsflyern
  • Bereitstellung von Evaluationen

www.gesundheit.bayer.de

Unser Geschäft
Die Bayer Vital GmbH vertreibt die Arzneimittel der Divisionen Consumer Health und Pharmaceuticals sowie die Tierarzneimittel der Geschäftseinheit Animal Health in Deutschland. Unser Anspruch ist hoch. Von altbewährt bis innovativ – mit unserem zukunftsorientiertem Angebot leisten wir einen wertvollen Beitrag zum Erhalt der Gesundheit. Forschung und moderne Produktionsverfahren garantieren die Qualität und Sicherheit unserer Produkte.

Förderliche Vertriebskooperationen unterstützen uns dabei, unsere Kompetenz auf dem deutschen Markt kontinuierlich auszubauen. Ein klarer Fokus auf den Kunden, kurze Entscheidungswege und ein konsequentes Kostenmanagement ermöglichen es uns, flexibel auf die aktuellen Bedürfnisse im Gesundheitsbereich einzugehen.

Für Ärzte, Apotheker und Patienten:
Bayer Vital reagiert auf veränderte Marktbedingungen und richtet die Marketing- und Vertriebsaktivitäten auf die Präferenzen der Kunden aus. Auf dem deutschen Markt nimmt die Bayer Vital GmbH mit ihren vier Geschäftsbereichen Animal Health, Consumer Health, Pharmaceuticals und Radiology eine der führenden Stellungen ein.

Beteiligung

Bayer Vital GmbH tritt bei dieser Veranstaltung als Sponsor auf mit einer Unterstützung von 19.500 Euro.
Diese Unterstützung beinhaltet die folgenden Gegenleistungen:

  • Teilnahme an der Industrieausstellung
  • Bereitstellung eines Ausstellungsstandes von 12 qm
  • Nennung als Sponsor in sämtlichen analogen und digitalen Einladungsunterlagen
  • Integration des Firmennamens bzw. -logos auf Flyer, Website und in der App "CME for me"
  • Unternehmensvorstellung mittels eines Firmen-Kurzprofils
  • Teilnahme an der Posterausstellung sowie Präsentationsmöglichkeit in der Digital Health Area
  • Teilnahmemöglichkeit von 4 Mitarbeitern
  • Teilnahme an der virtuellen Industrieausstellung
  • Bereitstellung von Einladungsflyern
  • Bereitstellung von Evaluationen

www.gesundheit.bayer.de

Unser Geschäft
Die Bayer Vital GmbH vertreibt die Arzneimittel der Divisionen Consumer Health und Pharmaceuticals sowie die Tierarzneimittel der Geschäftseinheit Animal Health in Deutschland. Unser Anspruch ist hoch. Von altbewährt bis innovativ – mit unserem zukunftsorientiertem Angebot leisten wir einen wertvollen Beitrag zum Erhalt der Gesundheit. Forschung und moderne Produktionsverfahren garantieren die Qualität und Sicherheit unserer Produkte.

Förderliche Vertriebskooperationen unterstützen uns dabei, unsere Kompetenz auf dem deutschen Markt kontinuierlich auszubauen. Ein klarer Fokus auf den Kunden, kurze Entscheidungswege und ein konsequentes Kostenmanagement ermöglichen es uns, flexibel auf die aktuellen Bedürfnisse im Gesundheitsbereich einzugehen.

Für Ärzte, Apotheker und Patienten:
Bayer Vital reagiert auf veränderte Marktbedingungen und richtet die Marketing- und Vertriebsaktivitäten auf die Präferenzen der Kunden aus. Auf dem deutschen Markt nimmt die Bayer Vital GmbH mit ihren vier Geschäftsbereichen Animal Health, Consumer Health, Pharmaceuticals und Radiology eine der führenden Stellungen ein.

Beteiligung

Bayer Vital GmbH tritt bei dieser Veranstaltung als Sponsor auf mit einer Unterstützung von 13.000 Euro.
Diese Unterstützung beinhaltet die folgenden Gegenleistungen:

  • Teilnahme an der Industrieausstellung
  • Bereitstellung eines Ausstellungsstandes von 9 qm
  • Nennung als Sponsor in sämtlichen analogen und digitalen Einladungsunterlagen
  • Integration des Firmennamens bzw. -logos auf Flyer, Website und in der App "CME for me"
  • Unternehmensvorstellung mittels eines Firmen-Kurzprofils
  • Teilnahme an der Posterausstellung
  • Teilnahmemöglichkeit von 3 Mitarbeitern
  • Teilnahme an der virtuellen Industrieausstellung
  • Bereitstellung von Einladungsflyern
  • Bereitstellung von Evaluationen

de.gsk.com
Unser Fachkreisportal: www.gsk-med.de

GSK – eines der weltweit führenden forschenden Gesundheitsunternehmen – engagiert sich für die Verbesserung der Lebensqualität, um Menschen ein aktiveres, längeres und gesünderes Leben zu ermöglichen. In Deutschland gehört GSK zu den wichtigsten Anbietern medizinischer Produkte und engagiert sich darüber hinaus in vielfältigen sozialen Projekten: So unterstützen wir „wellcome – für das Abenteuer Familie“ und den „Förderverein Bildung für kranke Kinder und Jugendliche München e.V.“. Zudem stellt GSK seine MitarbeiterInnen einen Tag im Jahr am so genannten „OrangeDay“ frei, um in sozialen Einrichtungen mitzuhelfen. Seit 2013 besteht eine einzigartige weltweite Partnerschaft mit der Nichtregierungsorganisation „Save the Children“, die das Ziel hat, einer Million Kindern in Entwicklungsländern das Leben zu retten.

Beteiligung

GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG tritt bei dieser Veranstaltung als Sponsor auf mit einer Unterstützung von 13.000 Euro.
Diese Unterstützung beinhaltet die folgenden Gegenleistungen:

  • Teilnahme an der Industrieausstellung
  • Bereitstellung eines Ausstellungsstandes von 9 qm
  • Nennung als Sponsor in sämtlichen analogen und digitalen Einladungsunterlagen
  • Integration des Firmennamens bzw. -logos auf Flyer, Website und in der App "CME for me"
  • Unternehmensvorstellung mittels eines Firmen-Kurzprofils
  • Teilnahme an der Posterausstellung
  • Teilnahmemöglichkeit von 3 Mitarbeitern
  • Teilnahme an der virtuellen Industrieausstellung
  • Bereitstellung von Einladungsflyern
  • Bereitstellung von Evaluationen

www.norgine.de

Über Norgine

Norgine ist ein führendes europäisches Spezialpharmaunternehmen, das seit über einem Jahrhundert lebensverändernde Medikamente für Patienten anbietet. Unser Engagement, das Leben der Menschen zu verbessern, ist der Antrieb für alles, was wir tun. Unsere Erfahrung im europäischen Markt, unsere voll integrierte Infrastruktur und unser außergewöhnlicher partnerschaftlicher Ansatz ermöglichen es uns, schnell kreative Lösungen zu finden, um Patienten lebensverändernde Medikamente zur Verfügung zu stellen, die ihnen sonst vielleicht nicht zugänglich wären. Norgine ist stolz darauf, im Jahr 2019 weltweit 22 Millionen Patienten geholfen zu haben und einen Netto-Umsatz für seine Produkte von >425 Millionen Euro erzielt zu haben, ein Wachstum von 7% gegenüber 2018.

Norgine hat Niederlassungen in 14 europäischen Ländern sowie in Australien und Neuseeland. Darüber hinaus verfügen wir über ein starkes globales Netzwerk von Partnerschaften in den Märkten, in denen Norgine nicht vertreten ist. Wir sind ein flexibles und vollständig integriertes Pharmaunternehmen mit Produktionsstätten (Hengoed, Wales und Dreux, Frankreich), Zulieferungsnetzwerken von Drittanbietern und bedeutenden Produktentwicklungskapazitäten sowie einer Vertriebs- und Marketinginfrastruktur. Dies ermöglicht es uns, spezialisierte und innovative Produkte zu erwerben, zu entwickeln und zu vermarkten, die das Leben von Patienten auf der ganzen Welt entscheidend verändern.

Im Jahr 2012 rief Norgine das zusätzliche Geschäftsfeld Norgine Ventures ins Leben, welches innovative Unternehmen aus der Gesundheitsbranche durch die Bereitstellung von Fremdkapital in Europa und den USA unterstützt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.norgineventures.com.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Clara Bentham +44 (0)1895 826654 or +44 (0)7734 367883
Eleni Fistikaki +44 (0)1895826227 or +44 (0)7825 389477

contact@norgine.com
www.norgine.com
Folgen Sie uns auf twitter @norgine

NORGINE und das Norgine-Segel sind eingetragene Marken der Norgine-Unternehmensgruppe.

Beteiligung

Norgine GmbH tritt bei dieser Veranstaltung als Sponsor auf mit einer Unterstützung von 13.000 Euro.
Diese Unterstützung beinhaltet die folgenden Gegenleistungen:

  • Teilnahme an der Industrieausstellung
  • Bereitstellung eines Ausstellungsstandes von 9 qm
  • Nennung als Sponsor in sämtlichen analogen und digitalen Einladungsunterlagen
  • Integration des Firmennamens bzw. -logos auf Flyer, Website und in der App "CME for me"
  • Unternehmensvorstellung mittels eines Firmen-Kurzprofils
  • Teilnahme an der Posterausstellung sowie Präsentationsmöglichkeit in der Digital Health Area
  • Teilnahmemöglichkeit von 3 Mitarbeitern
  • Teilnahme an der virtuellen Industrieausstellung
  • Bereitstellung von Einladungsflyern
  • Bereitstellung von Evaluationen